Biennial - Rheinfelden / Baden ... is a platform for students and student / from school of the Art Quici in Rheinfelden and promotion of contemporary artists.--------- www.biennale-rheinfelden.com


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Kunstschule-Galerie und Atelier Quici DA. Rheinfelden
Inhaber:
Herr Nicola Quici, und Frau Susanne Quici -Isele,

Maurice Sadorge Strasse 33
D-79618-Rheinfelden, Tel.: +49 (0) 7623 63015,

E-Mail: N.Quici@t-online.de

Steuer-Nr. 11461/01822, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 193032550

BANKVERBINDUNG:

N. Quici (Galerie-Atelier Quici, DA.und die Freie Kunstschule)

Konto Nr. 2173714 bei Sparkasse Lörrach - Rheinfelden, BLZ. 68350048

Ausland:

Europa – Kto. Nr. ( IBAN ): DE40 6835 0048 0002 173714

SWIFT - BIC.: SKLODE66XXX

AGB Alle Informationen werden sorgfältig recherchiert. Dennoch können wir keine rechtliche Garantie für die Richtigkeit geben. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Bei externen Links übernehmen wir keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben auf diesen Seiten. Haftungsansprüche gegen Atelier Quici DA/ Die private Kunstschule / Galerie, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen.

© Copyright by Atelier Quici DA / die private Kunstschule / Galerie. Alle Rechte vorbehalten. Für die Inhalte, insbesondere für die Quellenangabe als von Dritten bezogen gekennzeichneten Inhalte, gilt:

Alle Texte, Bilder, Grafiken, Skulpturen und Projekten unterliegen dem Urheberrecht und den Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Alle Inhalte sind nur zur persönlichen Information bestimmt. Jede weitergehende kommerzielle Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung ist untersagt.

Urheberrechte
1 Bei jeder Nutzung des Werkes ist der Name des jeweiligen Künstlers (Urhebers) zu nennen.
2 Jede Nutzung und Verwertung des Werks ist nur nach schriftlicher Zustimmung des Künstlers erlaubt und gilt nur für die vereinbarte Dauer und den vereinbarten Zweck. Mit dem Besitz des Werkes oder der Eigentumsübertragung sind - sofern nicht anders vereinbart - keine Verwertungs- oder Nutzungsrechte nach dem Urheberrechtsgesetz verbunden; dies gilt insbesondere für das öffentliche Ausstellen.
3 Für jede Nutzung oder Verwertung des Werkes hat der Künstler Anspruch auf eine angemessene Vergütung.
4 Ist abweichend von Ziffer 5.2 das Ausstellungsrecht ausdrücklich eingeräumt, ist das Recht zur aktuellen Berichterstattung über das Werk ebenfalls eingeräumt, ebenso das Recht zur Abbildung des Werkes auf Plakat, Einladung, im Internet sowie im Katalog im Zusammenhang mit einer Ausstellung.
5 Zur Werknutzung überlassene Unterlagen (Fotos, Dias, Texte u.a.) dürfen nur mit Einverständnis des auf den Unterlagen genannten Künstlers und unter Nennung seines Namens veröffentlicht werden.
6 Das Folgerecht (§ 26 UrhG) und das Zugangsrecht (§ 25 UrhG) werden anerkannt. Darüber hinaus besteht die Verpflichtung, dem Künstler das Werk vorübergehend zur Nutzung (z.B. für Ausstellungen) zu überlassen, soweit es zumutbar ist.
6. Garantie/Wartung/Reparatur
6.1 Garantieleistungen des Künstlers für künstlerische Gestaltung sind ausgeschlossen, sofern im Vertrag nicht anders vereinbart.
6.2 Wartungsverpflichtungen werden nicht übernommen, es sei denn, sie werden gesondert vereinbart und alle mit der Wartung verbundenen Kosten werden von der / vom Nutzerin/ Nutzer getragen und dem Künstler gesondert vergütet.
6.3 Dem Künstler ist es vorbehalten, erforderliche Restaurierung oder Reparaturen gegen angemessenes Entgelt vorzunehmen.

7. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
Der Verzicht des Künstlers , ein Recht oder eine Bestimmung dieser AGB auszuüben oder durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht bzw. die betreffende Bestimmung dar.


8. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
Schlussbestimmungen 
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt. 
(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters. 
(3) Künftig sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen über eine von der EU-Kommission bereitgestellte Online-Plattform beigelegt werden können.

die OS-Plattform unter folgendem Link sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr und ist im Impressum platziert.


9.Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. KSQ

 


10. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.


Kunstschuke-Galerie-Atelier Quici DA.



WIDERRUFSBELEHRUNG:

Widerrufsbelehrung  der Kunstschule-Galerie-Atelier Quici

Widerrufsrecht

Als Verbraucher  haben Sie das Recht, binnen 1 Monat ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 1 Monat  ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Kunstschule-Galerie-Atelier Quici. Nicola Quici, Maurice Sadorge Strasse 33, 79618 Rheinfelden, Telefonnummer: +49(0)7623 63015, Telefaxnummer: +49(0)7623 747191, E-Mail-Adresse: N.Quici@t-online.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendungen der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Kunstschule-Galerie-Atelier Quici Nicola Quici, Maurice Sadorge Strasse 33, 79618 Rheinfelden,                    E-Mail:N.Quici@t-online.de, Telefaxnummer:+49(0)7623 747191

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

........................................... ........................................... Bestellt am (*)/erhalten am (*): ...........................................

Name des/der Verbraucher(s): ........................................... ......................................................................................

Anschrift des/der Verbraucher(s):..............................................................................................................................

Unterschrift des/der Verbraucher(s): ........................................... .....................Datum: ...........................................

_______________________________  _________________________(*) Unzutreffendes streichen.